Workshop im Rahmen der Machbarkeitsstudie „Lebendiger Atlas – Natur in Deutschland“

8.+9. April in Kassel
Im Rahmen der Machbarkeitsstudie „Lebendiger Atlas Natur Deutschlands“ werden in Form eines Workshops die Möglichkeiten und Grenzen von ehrenamtlichem Engagement in Citizen Science Projekten diskutiert. Citizen Science – auf Deutsch „Bürgerwissenschaftliches Engagement“ – hat sich zu einem wichtigen Thema sowohl in der Zivilgesellschaft als auch in der Wissenschaft etabliert. Wir möchten sicherstellen, dass die Perspektive derjenigen, die tatsächlich „draußen“ sind und Daten erheben, in diesen Diskussionsprozessen gewahrt bleibt und mit einer starken Stimme spricht. Ziel des Workshops ist es, von engagierten Menschen zu erfahren, welche Erfahrungen im Umgang mit wissenschaftlichen Ansprüchen innerhalb von Citizen Science – Projekten im Ehrenamt vorliegen und welche beiderseitigen Erwartungen damit verbunden sind. Wir möchten alle Akteure, die sich für diese Aufgaben interessieren und engagieren, zu einem gemeinsamen Austausch einladen und die Diskussion über die Realisierung eines sogenannten „Lebendigen Atlas“ nach dem erfolgreichen Auftaktworkshop im Januar in Berlin nun weiter vorantreiben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Workshop im Rahmen der Machbarkeitsstudie „Lebendiger Atlas – Natur in Deutschland“

Förderverein ehrt Heinz Maibaum

Bei der Mitgliederversammlung des Naturschutzhof-Fördervereins am 4.03.2016 wurde Heinz Maibaum, Mitbegründer des NABU-Naturschutzhofes und des Fördervereins, von Heinz Schmitz mit einem kleinen Dankeschönpräsent aus dem Vorstand verabschiedet. Heinz Maibaum hatte sich entschieden, zur Verjüngung des Vorstands beizutragen und seinen Posten im Vorstand aufzugeben. Für seine langjährigen Verdienste ernennt Heinz Schmitz ihn zum Ehrenvorstandsmitglied. Neu im Vorstand ist Heribert Stroucken.

Mitgliederversammlung FV Naturschutzhof 4.03.2016 Foto Inge von den Bruck
Vorstand des Fördervereins von links: Gerd Heynen (Kassierer), Ludwig Halberstadt (stellvertretenden Vorsitzenden), Heinz Maibaum (Ehrenvorstandsmitglied), Hannelore Sontowski (Schriftführerin), Heinz Schmitz (Vorsitzender) und Heribert Stroucken (stellvertretenden Vorsitzenden)
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Förderverein ehrt Heinz Maibaum

Einsendungen zur Kinderseite im NATURSPIEGEL

Tino-Osterhase

Leo Büschgens

Leo Büschgens

Paula Büschgens

Paula Büschgens

 

Dem Aufruf auf der Kinderseite im NATURSPIEGEL 4/2015
folgten Leo und Paula Büschgens aus Krefeld-Hüls und Tino Bovender aus Krefeld und schickten uns ihre Inspirationen. Vielen Dank!

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einsendungen zur Kinderseite im NATURSPIEGEL

Erfolgreiche Mitmachaktion auf dem Niershorst

Fast 25 Freiwillige von Luftsportverein Grenzland, Grefrather Imkerverein und NABU Grefrath haben mit einigen Gästen am Samstag für den Stieglitz, den Vogel des Jahres 2016, zum Spaten gegriffen. Um den Lebensraum für Singvögel, Bienen und Schmetterlinge zu verbessern, ist ein Streifen für Wildblumen am Flugplatz angelegt worden.

Weiterlesen auf  www.NABU-Grefrath.de/grefrath-niershorst-edlf/bunte-meter-bunte-voegel/LOGO_NABU Grefrath

Homepage: www.NABU-Grefrath.de
NABU Grefrath auf Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Mitmachaktion auf dem Niershorst

Erhalt gefährdeter Tiere und Pflanzen im Kreis Viersen

Der Weißstorch kann 80 bis 100 cm lang werden und eine Flügelspannweite von 200 bis 220 cm erreichen. In den letzten Jahren haben sich im Kreis Viersen wieder brütende Weißstörche angesiedelt. Jedoch konnten sie bisher wegen der Nahrungsmittelknappheit nicht alle Jungtiere erfolgreich durchbringen. Daher versucht der NABU Krefeld/Viersen, im Fritzbruch ein Nahrungsbiotop für den in der Nähe brütenden Weißstorch anzulegen. Der NABU konnte dort vor kurzem drei Flurstücke erwerben, die zusammen eine Fläche von 1 ha ausmachen. Das feuchte Gebiet in unmittelbarer Nachbarschaft zur Niers kann sich zu einer idealen Nahrungsquelle für die Weißstörche entwickeln.

Um die Pflege dieser und weiterer für die niederrheinische Natur und Kultur typische Gebiete kümmert sich die Stiftung Krefelder Natur- und Kulturlandschaften des NABU Krefeld/Viersen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erhalt gefährdeter Tiere und Pflanzen im Kreis Viersen

Erhalt gefährdeter Tiere und Pflanzen in Krefeld

Der Hülser Spinnenforscher Herbert Casemir entdeckte Anfang der 50er Jahre auf Krefelder Stadtgebiet eine Spinnenart, die in ganz Deutschland seit 70 Jahren als ausgestorben galt: In einem Tümpel im Hülser Bruch hatte die Zwergkreuzspinne Theridiosoma gemmosum einen geschützten Lebensraum gefunden. Im Jahr 1999 erwarb der Naturschutzbund (NABU) den Tümpel und die angrenzende Fläche, um das Andenken an diesen Fund, der im Frankfurter Senckenberg Naturmuseum dokumentiert ist, aufrecht zu erhalten.

Um die Pflege dieser und weiterer für die niederrheinische Natur und Kultur typische Gebiete kümmert sich die Stiftung Krefelder Natur- und Kulturlandschaften des NABU Krefeld/Viersen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erhalt gefährdeter Tiere und Pflanzen in Krefeld

Turmfalken-Webcam liefert erste spannende Bilder

Geboren ist die Idee der Webcam-Einrichtung bei der Verleihung der Plakette „Lebensraum Kirchturm“ an die Grefrather Pfarrei St. Benedikt im Anschluss an die Fronleichnam-Prozession im letzten Jahr.

Am 3. März wird die Idee als ambitioniertes, Spenden finanziertes Projekt von einem engagierten Team umgesetzt, mit dabei Peter Schmitz, Technikexperte aus Nettetal, Thomas Türk von der kath. Kirchengemeinde, Regina Ringpfeil und Karl Groß von der gleichnamigen Buchhandlung und vom NABU Grefrath Karl-Heinz Hengsten, Franz Miertz und Rolf Brandt.

Weiterlesen auf  www.NABU-Grefrath.de/themen/artenschutz/lebensraum-kirchturm/LOGO_NABU Grefrath

Homepage: www.NABU-Grefrath.de
NABU Grefrath auf Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Turmfalken-Webcam liefert erste spannende Bilder

Mitmachaktion: Bunte Meter für Stieglitz und Co.

Samstag, den 19. März ab 11:00 Uhr am Flugplatz Niershorst

NABU Grefrath startet eine Gemeinschaftsaktion mit dem Luftsportverein Grenzland e.V. und dem Grefrather Imkerverein. Monika Deventer vom Landesfachausschuss Botanik beim NABU NRW begleitet das Projekt fachlich.

Der Stieglitz ist als Vogel des Jahres 2016 Botschafter für mehr Artenvielfalt und Farbe in Agrarräumen und Siedlungsbereichen. Um den Lebensraum für ihn sowie anderen Singvögel, aber auch Bienen, Schmetterlingen und vielen anderen Tierarten zu verbessern, wird ein ca. 300 m² großer Wildblumenstreifen auf dem Flugplatz angelegt.

Weiterlesen auf  www.NABU-Grefrath.de/grefrath-niershorst-edlf/bunte-meter-bunte-voegel/LOGO_NABU Grefrath

Homepage: www.NABU-Grefrath.de
NABU Grefrath auf Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mitmachaktion: Bunte Meter für Stieglitz und Co.

Live Kamera Oettingerbrauerei Wanderfalken

Wanderfalkencam OettingerDas Wanderfalkenkasten auf dem Oettingerturm ist wieder erfolgreich besiedelt worden. Die ersten 3 Eier sind gelegt und das Weibchen brütet fleißig. Es sind Liveaufnahmen die spannend zu beobachten sind. Ab und zu mal reinschalten und wenn ihr Glück habt, ist gerade „Action“ angesagt. http://falke.amikom.de/

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Live Kamera Oettingerbrauerei Wanderfalken

NAJU Grefrath erwacht aus dem Winterschlaf

Die ersten Frösche und Kröten wurden im NABU-Naturerlebnisgarten an der Grundschule in Oedt bereits gesichtet – höchste Zeit für die Kinder der NAJU-Gruppe Grefrath ebenfalls in die neue Saison zu starten.

Passend zum Frühlingserwachen war das Thema: Alles rund um die heimischen Vögel. Bei einem Rundgang konnten Amsel, Meise und Co. in Natura bewundert und verschiedene Nistplätze besichtigt werden.

Weiterlesen auf  www.NABU-Grefrath.de/jugend/naju-grefrath/LOGO_NABU Grefrath

Homepage: www.NABU-Grefrath.de
NABU Grefrath auf Facebook
Veröffentlicht unter Kindergruppen, NAJU | Kommentare deaktiviert für NAJU Grefrath erwacht aus dem Winterschlaf