Wiesengeflüster von Claudia Kothen

 

Faszinierende Naturfotographien in der Fotoaustellung auf dem Naturschutzhof.

 

 

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher meiner Fotoausstellung “Wiesengeflüster – Schmetterlinge, Frösche & Co auf dem Naturschutzhof. Die kleinen Wiesenbesucher und ich haben uns sehr über ihren zahlreichen Besuch, die positive Resonanz und die liebvollen Einträge im Gästebuch des Naturschutzhofes gefreut. Hinter jedem Bild steht eine kleine Geschichte, ein Erlebnis, ein besonderer Moment, der jetzt noch mehr an Bedeutung gewonnen hat.

Durch sie wurde diese Ausstellung zu einer besonderen Erfahrung mit vielen schönen Momenten!!

Vielen Dank dafür                                                                                                                                         Claudia Kothen

 

Veröffentlicht unter Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Der Grünspecht ist Vogel des Jahres 2014

Foto von Thomas Munk

Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den farbenprächtigen Grünspecht zum „Vogel des Jahres 2014“ gekürt. Auf den „Meckervogel“ 2013, die Bekassine, folgt damit der „Lachvogel“. mehr Mehr

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kräutergarten-Team & NABU Grefrath sagen Danke!

 

Die Eröffnung des NABU-Kräutergartens im Niederrheinischen Freilichtmuseum Dorenburg im Rahmen des Erntedankfestes am Sonntag, den 22.September 2013 gestaltete sich für alle Beteiligten zu einem sehr schönen Erfolg.

Sowohl der Kräutergarten selbst, wie auch die Präsentation verschiedenster Kräuter in getrockneter Form, in Form von Tinkturen, Medizinalwein, Pesto, Kräutersalz oder Kräuterzucker fanden bei den Besuchern lebhaftes Interesse.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/freilichtmuseum-dorenburg/ein-kräutergarten-entsteht/LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Der Igel – nicht so hilfsbedürftig wie oft gemeint

NABU_BerndKunz

Er zählt zu den beliebtesten Garten- und Landschaftsbewohnern landauf, landab: der Igel. Sein possierliches Schnaufen entzückt Groß und Klein, wenn er sich am Rande der Terrasse zeigt, auf der Suche nach Schnecken, seinem Leibgericht – und so mancher macht sich bei Beginn der kalten Jahreszeit Sorgen, wenn ein Igel noch kurz vor dem ersten Frost unterwegs ist, meistens sind diese Sorgen unbegründet.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Erntedankfest, Bauernmarkt und Kräutererlebnis am 22. September

 

Zum zweiten Mal nach der Premiere 2012 gibt es am Sonntag, 22. September, im Niederrheinischen Freilichtmuseum ein Erntedankfest mit großem Bauernmarkt. Los geht es um 10.30 Uhr mit einem Freiluft-Gottesdienst. Ab 12 Uhr werden landwirtschaftliche Erzeugnisse durch regionale Anbieter angeboten. Äpfel, Beeren, Zwiebeln, Marmelade, Kürbisse – es gibt alles, was das Herz begehrt.

Im Rahmen des Erntedankfestes wird auch der Kräutergarten an der Hofanlage Waldniel hinter dem Tante-Emme-Laden eröffnet. Interessierte können mit dem Grefrather Ortsgruppen-Vorsitzenden des NABU, Rolf Brandt, ins Gespräch kommen. Die Vorzüge eines Kräutergartens erläutern aber auch gerne die Expertinnen Jenny Hengsten und Ricarda Schumann aus Grefrath, die den Garten pflegen. Sie bieten Dorenburg-Kräutertee zum Verkauf an, der vorher probiert werden kann. Dazu gibt es Häppchen mit frischen Kräutern. “Wer will, kann mit uns auch Rezepte austauschen”, sagt Teamleiterin Jenny Hengsten.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/freilichtmuseum-dorenburg/ein-kräutergarten-entsteht/LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Vier Männer und eine Handvoll Igel

Handvoll Igel, NABU Grefrath

Vermutlich ist es eines unserer drei Igelkinder gewesen, das in einem weiter entfernten Garten von einem Nachbarn völlig entkräftet aufgefunden wurde.

Der Kleine wies zwar keine äußeren Verletzungen auf, aber er konnte seine Hinterbeine nicht mehr richtig bewegen. Auch war er über und über mit Parasiten übersät.

 

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/artenschutz/igel/LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Über 250 Teilnehmer beim diesjährigen Sommerferienprogramm

Leider ist das Sommerferienprogramm schon wieder vorbei. Die Zeit verging wie im Flug als die Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren den Naturschutzhof bei den verschiedenen Veranstaltungen besuchten. Von den 16 Naturerlebnissen von „Steinzeit“ über „Fledermäuse“, „Kräuterwerkstatt“ und noch vielen mehr bis hin zum Klassiker „Teich“ erforschten die großen und kleinen Besucher bei Wind und Wetter die Wunder der Natur. Viel Spaß hatten die Kinder auch bei den Schatzsuchen um den nahegelegenen De Wittsee und auf dem Hof, auf dem es immer wieder Neues zu entdecken gibt.
Es war ein voller Erfolg!

Wir freuen uns auf ein genauso erlebnisreiches und gut besuchtes Herbstferienprogramm für Kinder im Alter von 3 bis 12, welches am Montag den 21.10.2013 beginnt.

Vielen Dank für Ihr großes Interesse, auf baldiges Wiedersehen!

Veröffentlicht unter Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Petition gegen Vogelmord in Ägypten

Fang und Abschuss von europäischen Zugvögeln stoppen

Fang und Abschuss von europäischen Zugvögeln stoppen

Mit einer Petition, die der NABU der ägyptischen Botschaft und der Bundesregierung überg, werden wir Druck auf verantwortliche Stellen in Ägypten ausüben, dem illegalen Vogelfang endlich Einhalt zu gebieten und effektive Beschränkungen für legale Jagd einzuführen und durchzusetzen.
Unterschreiben Sie jetzt unsere Petition gegen den Vogelmord in Ägypten!
mehr Mehr

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Eine Woche rund ums Wasser

In der Woche vom 1.-5. Juli besuchten rund 90 Schüler der 7. Klasse des Werner-Jaeger-Gymnasiums im Zuge des alljährlichen Wasserprojekts den NABU Naturschutzhof. Beim Wasserprojekt beschäftigen sich die Schüler mit verschiedenen Themenbereichen rund ums Wasser. So besuchen sie z.B. im Fach Erdkunde ein Klärwerk und im Fach Biologie den NABU Naturschutzhof. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Steinkauzzählung in Willich abgeschlossen

 

Um die Entwicklung der Steinkäuze zu kontrollieren, zählt der Willicher NABU  seit 2007 jedes Jahr die besetzten Nester. Kontrolliert werden die Nistkästen Ende Mai bis Anfang Juni. Da der Legebeginn, durch den langen Winter sehr spät begann, verzögerte sich das Brutgeschäft um ca.14 Tage berichtete Harry Abraham, der das Willicher Steinkauzprojekt leitet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert