20. Nettetaler Pflanzenbörse ein voller Erfolg

Etwa 800 Besucher bevölkerten am gestrigen Sonntag, den 14. April den NABU Naturschutzhof Nettetal. Der Grund: Die 20. Nettetaler Pflanzenbörse.

Im Vorfeld hatte das Naturschutzhof-Team befürchtet, dass es kaum Stände geben würde, schließlich ist die Natur doch im Moment etwa einen Monat zurück und es konnten kaum Pflanzen angezüchtet werden. Diese Sorge blieb jedoch unbegründet, denn rund 20 Gartenfreunde boten ihre Pflänzchen zum Kauf.

Neben einer Besichtigung des Naturschutzhofes und dem Einkauf von Pflanzen gab es auch zahlreiche andere Programmpunkte. So informierte Heike Scholz-Döbelin von der Landwirtschaftskammer NRW über biologischen Pflanzenschutz, NABU-Obstbaumexperte Dipl.-Ing. Günter Wessels gab praktische Tipps zum Obstbaumschnitt, die Ortsgruppe Willich stellte zum Thema “Tausend Tricks zur Arterhaltung – wie Pflanzen sich verbreiten” aus und die Jugendgruppe bot eine Teichuntersuchung und Stockbrotbacken für Kinder an.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass die 20. Pflanzenbörse ein würdiges Jubiläum bei strahlendem Sonnenschein bot. Ein ähnliches Wetter und einen großen Besucherstrom wünscht sich das Naturschutzhof-Team für die 21. Pflanzenbörse, die am 15. September vom 10-16 Uhr stattfinden wird.

Veröffentlicht unter Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

…und es blüht uns doch schon was!!

Mit diesem Ausruf und einer dazu passenden kleinen Fotoreportage meldet sich Ihre “Kräuterhexe” aus der Winterstarre zurück

Die ersten Kräuterwanderungen sind getätigt und, man mag es kaum glauben, es hat doch tatsächlich schon für eine “Neun-Kräuter-Suppe” gereicht. Jedoch musste man in diesem außergewöhnlich kalten Frühjahr mit lange anhaltendem, eisigen Ostwind schon sehr genau hinschauen, um die entsprechenden Kräutlein zu finden. Die Vegetation ist um gut vier bis fünf Wochen zurück. Schaut man aber wirklich genau hin, entdeckt man tatsächlich einige Pflanzen, die der Kälte getrotzt haben und unbeeindruckt ihre Blüten dem Licht entgegen schieben. Betrachten Sie einmal die Fotos und beim nächsten Spaziergang entdecken Sie bestimmt ebenfalls die ersten zarten Blüten.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/kräutereien/es-blüht-uns-was LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Ferienspaß auf dem Naturschutzhof

Wäre der Beginn des zweiwöchigen Osterferienprogramms auf dem NABU Naturschutzhof Nettetal ein Omen für die restlichen Tage gewesen, hätte es auf Eis gelegt werden müssen, und das ziemlich wortwörtlich. Gleich die erste Veranstaltung musste leider wegen einem zugefrorenen Teich verlegt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Eine Museumsschrift über die historische Buchenwaldbewirtschaftung

Buchenwaldnutzung

Buchenwaldnutzung in Grefrath, Landschaftsschutzgebiet: Vorster Heide, Bild: Freilichtmuseum Dorenburg

 

Das niederrheinische Land trägt auf den nicht zu feuchten Böden Rotbuchen. Sie ist eine der meistgenutzten Forstpflanzen auf Kalkböden und durchlässigen sandigen Standorten in dieser Gegend.
Auch die Bauern kannten diesen Baum schon seit altersher und versuchten, ihn an den Höfen zu nutzen. Buchenhecken werden dicht, sind kräftig und brechen den Wind. Ihr Holz brennt gut.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/landschaftspflege/buchenwaldnutzung/ LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Naturtipps im Frühling

Fotos: NABU/Helge May/O. Klose/Michaela Steininger

Das Lungenkraut, welches jetzt blüht, nennt man im Volksmund auch „Brüderchen und Schwesterchen“ weil seine Blüten unterschiedlich blühen. Die roten sind noch nicht bestäubt, die blauen hingegen schon.

Aus den Hecken hört man nun wieder Gesang: Goldammer, Heckenbraunelle und Zilpzalp singen ihre schönsten Lieder.

Ab April ist die Wolfsspinne wieder in unseren Breitengraden und schnappt sich mit ihrer offensiven Jagdtechnik so manches Insekt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Bundesverdienstkreuz für Rebekka Eckelboom

Als wir die Einladung zur Überreichung des Bundesverdienstkreuzes bekamen, waren wir vom NABU -Willich erfreut, dass diese hohe Auszeichnung einer engagierten Naturschützerin überreicht werden sollte. Wir kennen Dich nun auch schon einige Jahre und du hast bei uns Baumschneideaktionen unterstützt und einen Sensenkurs abgehalten. Wenn es um Natur geht bist du einfach dabei. Deine weit reichenden Aktivitäten wurden uns erst bei der Laudatio von Heidi Matthias richtig bewusst. Heidi Matthias war so nett, mir die Laudatio zur Verfügung zu stellen, aus der ich deinen Lebensweg, der sich immer mit der Natur beschäftigte, nachzuzeichnen versuche…….weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Achtung Amphibien


Naturschutzrechtlich sind alle heimischen Amphibienarten besonders geschützt, man darf sie in allen Entwicklungsstadien also z.B. nicht der Natur entnehmen oder töten.

Zur Nahrungssuche, zum Schutz vor Feinden und vor ungünstiger Witterung brauchen die wechselwarmen Tiere geeignete Lebensstätten an Land. Deshalb sind Amphibien oft auf Wanderschaft – mit artspezifischen Variationen fast ganzjährig und über bis zu 5 km. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projekte | Kommentare deaktiviert

Es tut sich was im Biotop!

NABU Grefrath, Baumschnitt, Norbert Grieß, Bild: Rolf Brandt

Naturerlebnisgarten März 2013: Baumschnitt (Norbert Grieß), Bild: Rolf Brandt (NABU Grefrath)

 

Die Stiftung Krefelder „Natur- und Kulturlandschaften“ beteiligt sich an den Kosten für die Baumpflegemaßnahmen.

Bodo Meyer: “Ziel unserer NABU-Stiftung ist es, die Landschaftspflegeaufgaben im Bereich Krefeld und im Kreis Viersen finanzierbar zu machen”. Norbert Grieß in seinem Element: Sechs durchgewachsene Bruchweiden (Salix fragilis) werden zu Kopfweiden.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/schule-kindergarten/naturerlebnisgarten-oedt/LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Agraprofit Der Film


DER FILM

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kinder bauen mit Vätern Nisthilfen

Die Evangelischen Tageseinrichtung für Kinder auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 9 in Willich veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Willicher NABU das zweite „Vater-Kind-Projekt. Teilgenommen haben 9 Väter mit ihren Kindern, um Nisthilfen für Fledermäuse, Vögel und Wildbienen zu bauen.
Mit Werkzeug, wie zum Beispiel Akkuschrauber, kleinen Werkbänken, und voller Tatendrang rückten die Väter pünktlich um 17:00 Uhr mit ihren Kindern an. weiterlesen……

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert