Die Sonne schickt keine Rechnung

Marktforscher empfehlen Solaranlagen als Vorsorge
gegen hohe Strompreise

Nehmen Sie die klimaneutrale Energiewende selbst in die Hand und fördern damit die dezentrale, umweltfreundliche Energieversorgung vor Ort. Nutzen Sie die Möglichkeiten der regenerativen Energiequellen z.B durch eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach. Die Fachbetriebe in der Region unterstützen und beraten Sie bei Ihrem Vorhaben. Eigenstromverbrauch, Einspeisung des Überschussstroms und steuerliche
Vergünstigungen (Erstattung der Mehrwertsteuer nach Installation, Abschreibung) bieten finanzielle Anreize.
Werden Sie aktiv. Lassen Sie sich beraten. Nutzen Sie die Vorteile. weiterlesen Linkbutton

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Von der Wiese ins World-Wide-Web

Von der Wiese ins World-Wide-Web

Internetseite des NABU-Grefrath feiert einjährigen Geburtstag

Wer online nach „Weidenhaus bauen“ sucht, landet über einen der ersten Google-Links sehr schnell auf der Internetseite des NABU Grefrath. Einmal dort angekommen, gibt es viel zu entdecken. Einladende Blickfänger sind die schönen Tier- und Naturfotografien. Aber die lebendige Seite hat noch viel mehr zu bieten. Jede Menge Informationen rund um die Aktionen der Grefrather NABU-Gruppe zeigen die Arbeit der Naturschützer vor Ort und bieten interessante Hintergrundinformation zu Artenschutz und Landschaftspflege. Als Service für die Besucher finden sich Anregungen für eigene Aktivitäten, zum Beispiel die Bauanleitung für das gesuchte Weidenhaus, Hinweise zur Anlage eines Kräutergartens oder regionale Ausflugstipps.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/wir-über-uns/gruppe-grefrath/öffentlichkeitsarbeit-online LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Der NABU Grefrath ruft zur großen Vogelzählung auf

Kinder Stunde der Gartenvögel, Bild: NABU P. dos Santos

Stunde der Gartenvögel, Bild: NABU P. dos Santos

 

Der NABU lädt ein zur Stunde der Gartenvögel – einer bundesweiten Mitmachaktion. Vom 09. bis 12. Mai sind Vogelfreunde quer durch die Republik wie auch in Grefrath aufgerufen, eine Stunde lang alle beobachteten Vögel zu notieren und dem NABU zu melden. Mitmachen kann jeder in seinem Garten, auf dem Balkon oder auch im Park.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/artenschutz/stunde-der-gartenvögel LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kiebitze in Grefrath! Herzlich willkommen!

Kiebitz, Bild: NABU Tom Dove

Kiebitz, Bild: NABU Tom Dove

 

Seit ein paar Jahren können aufmerksame Spaziergänger und Naturbeobachter in Grefrath Kiebitze entdecken. In diesem Jahr sehen wir sie vor allem zwischen Grefrath und Mülhausen in Niersnähe, südlich der Kläranlage, und südlich des Flugplatzes auf Acker- und Grünflächen.
Die etwa taubengroßen, auffallend schwarz-weiss gezeichneten Flugkünstler, mit ihrem Häubchen am Kopf und dem unverwechselbaren „Kiewitt“-Ruf sind inzwischen auf der Roten Liste für gefährdete Tierarten. Sie haben es durch  die zunehmende Versiegelung der Landschaft, Trockenlegung und intensive landwirtschaftlich Nutzung immer schwerer.
So freuen wir uns sehr, dass sie seit ein paar Jahren regelmäßig bei uns zu Gast sind und wir möchten Überlegungen und Massnahmen ergreifen, um sie und ihre Brut zu schützen!

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/artenschutz/kiebitz/ LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Frische Energie durch Wildkräuter

Ein Kräuterhexen – Rezept

Wie haben wir uns nach Frühjahr, Sonne und wärmeren Temperaturen gesehnt, und nun? Wir fühlen uns schlapp, müde und kommen gar nicht so richtig “auf Touren”! Eigentlich möchten wir hinaus in den Garten und die Natur, aber irgendwie fehlt uns die nötige Energie, aber, da hat die Kräuterhexe genau das Richtige für Sie:

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/kräutereien/wildkräuter/ LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Nistkästen der Jugendfeuerwehr für den Museumswald

Jugendfeuerwehr baut Nisthilfen für NABU Grefrath, Bild: jkHengsten

Jugendfeuerwehr baut Nisthilfen für NABU Grefrath, Bild: jkHengsten

 

Die Jugendfeuerwehr Grefrath engagiert sich für den Naturschutz in der Gemeinde und baute aus diesem Grund in den vergangenen Wochen Nistkästen, die sie nun dem NABU spendete.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/jugend/jugendfeuerwehr/ LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

20. Nettetaler Pflanzenbörse ein voller Erfolg

Etwa 800 Besucher bevölkerten am gestrigen Sonntag, den 14. April den NABU Naturschutzhof Nettetal. Der Grund: Die 20. Nettetaler Pflanzenbörse.

Im Vorfeld hatte das Naturschutzhof-Team befürchtet, dass es kaum Stände geben würde, schließlich ist die Natur doch im Moment etwa einen Monat zurück und es konnten kaum Pflanzen angezüchtet werden. Diese Sorge blieb jedoch unbegründet, denn rund 20 Gartenfreunde boten ihre Pflänzchen zum Kauf.

Neben einer Besichtigung des Naturschutzhofes und dem Einkauf von Pflanzen gab es auch zahlreiche andere Programmpunkte. So informierte Heike Scholz-Döbelin von der Landwirtschaftskammer NRW über biologischen Pflanzenschutz, NABU-Obstbaumexperte Dipl.-Ing. Günter Wessels gab praktische Tipps zum Obstbaumschnitt, die Ortsgruppe Willich stellte zum Thema “Tausend Tricks zur Arterhaltung – wie Pflanzen sich verbreiten” aus und die Jugendgruppe bot eine Teichuntersuchung und Stockbrotbacken für Kinder an.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass die 20. Pflanzenbörse ein würdiges Jubiläum bei strahlendem Sonnenschein bot. Ein ähnliches Wetter und einen großen Besucherstrom wünscht sich das Naturschutzhof-Team für die 21. Pflanzenbörse, die am 15. September vom 10-16 Uhr stattfinden wird.

Veröffentlicht unter Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

…und es blüht uns doch schon was!!

Mit diesem Ausruf und einer dazu passenden kleinen Fotoreportage meldet sich Ihre “Kräuterhexe” aus der Winterstarre zurück

Die ersten Kräuterwanderungen sind getätigt und, man mag es kaum glauben, es hat doch tatsächlich schon für eine “Neun-Kräuter-Suppe” gereicht. Jedoch musste man in diesem außergewöhnlich kalten Frühjahr mit lange anhaltendem, eisigen Ostwind schon sehr genau hinschauen, um die entsprechenden Kräutlein zu finden. Die Vegetation ist um gut vier bis fünf Wochen zurück. Schaut man aber wirklich genau hin, entdeckt man tatsächlich einige Pflanzen, die der Kälte getrotzt haben und unbeeindruckt ihre Blüten dem Licht entgegen schieben. Betrachten Sie einmal die Fotos und beim nächsten Spaziergang entdecken Sie bestimmt ebenfalls die ersten zarten Blüten.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/kräutereien/es-blüht-uns-was LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Ferienspaß auf dem Naturschutzhof

Wäre der Beginn des zweiwöchigen Osterferienprogramms auf dem NABU Naturschutzhof Nettetal ein Omen für die restlichen Tage gewesen, hätte es auf Eis gelegt werden müssen, und das ziemlich wortwörtlich. Gleich die erste Veranstaltung musste leider wegen einem zugefrorenen Teich verlegt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Eine Museumsschrift über die historische Buchenwaldbewirtschaftung

Buchenwaldnutzung

Buchenwaldnutzung in Grefrath, Landschaftsschutzgebiet: Vorster Heide, Bild: Freilichtmuseum Dorenburg

 

Das niederrheinische Land trägt auf den nicht zu feuchten Böden Rotbuchen. Sie ist eine der meistgenutzten Forstpflanzen auf Kalkböden und durchlässigen sandigen Standorten in dieser Gegend.
Auch die Bauern kannten diesen Baum schon seit altersher und versuchten, ihn an den Höfen zu nutzen. Buchenhecken werden dicht, sind kräftig und brechen den Wind. Ihr Holz brennt gut.

Weiterlesen auf www.nabu-grefrath.de/themen/landschaftspflege/buchenwaldnutzung/ LOGO_NABU Grefrath

NABU Grefrath auf Facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert