Im Oktober flattert, brummt und summt es am Efeu

Blühender Efeu, Bild: Rolf Brandt

Blühender Efeu, Bild: Rolf Brandt

Lag es am feucht-warmen Sommerwetter? In diesem Jahr blüht der Efeu jetzt noch Ende Oktober in einer noch nie beobachteten Üppigkeit. Die exponierte Lage, in voller Sonne an der Garagenwand und über der zugerankten Totholzmauer, lockt zur reichen Nektarernte Schmetterlinge, Schwebefliegen und Wespen in Scharen an, auch einzelne Hornissen sind dabei.

Weiterlesen auf www.NABU-Grefrath.de/themen/hecken-und-gehölze/efeu/
 LOGO_NABU Grefrath
Homepage: www.NABU-Grefrath.de
NABU Grefrath auf Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Herbstferienprogramm 2014

 

Auch dieses Jahr hatten wir wieder mit 160 Teilnehmern ein sehr erfolgreiches Herbstferienprogramm. Bei den Programmen hatten die Kinder viel Spaß. Zum Beispiel schnitzten die Kinder bei der Kürbisveranstaltung gruselige Gesichter in die Kürbisse und kochten anschließend eine leckere Kürbissuppe. Auch die Veranstaltung „Rund um den Apfel“ kam gut an. Hier pressten sie zuerst Apfelsaft und machten danach leckere Pfannkuchen. Ebenso wurden noch viele weitere Veranstaltungen gut angenommen, wie z.B. das Naturtheater, die Tierspurensuchen oder eine Pilzsafari.

Es hat uns sehr viel Freude gemacht und wir hoffen viele Kinder und Erwachsene spätestens in den nächsten Ferien auf dem Naturschutzhof wieder begrüßen zu können.

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Erntedankfest 2014

Am 19.10.2014 feierte der Naturschutzhof in Sassenfeld das jährliche Erntedankfest. Glücllicherweise spielte das Wetter mit und somit besuchten viele Besuchermassen den Naturschutzhof und seine Stände. Neben dem Obstverkauf des Naturschutzhofes war zusätzlich noch eine mobile Saftpresse vor Ort, die für Begeisterung sorgte.Zudem gab es noch viele andere Stände wie z.B. Schmuck, Liköre und ein Coffee-Bike.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Halsbandsittiche in Krefeld erobern neues Terrain

Bisher hielten sich diese Krefelder ‘Neubürger’ hauptsächlich im Greifenhorstpark auf,
nun wurden ca. 30 Sittiche relativ nahe der Innenstadt, in Königshof beobachtet.

Fotografiert von Ingo Rausch.
DSC00286

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Karin und Franz Miertz – Naturfotografie in Grefrath

 Franz und Karin Miertz mit Rolf Brandt v.l. bei einem Treffen im Kräutergarten des Freilichtmuseums, Foto: Karl-Heinz Hengsten


Franz und Karin Miertz mit Rolf Brandt v.l. bei einem Treffen im Kräutergarten des Freilichtmuseums, Foto: Karl-Heinz Hengsten

Besucher der Bildergalerien unserer Homepage werden es bemerkt haben: Seit einiger Zeit veröffentlichen wir dort und auch auf Facebook regelmäßig wunderschöne Bilder von dem Naturfotografen Franz Miertz aus Grefrath. Wer ist das? Wir haben ihn und seine Frau Karin besucht.

Weiterlesen auf www.NABU-Grefrath.de/wir-über-uns/gruppe-grefrath/familie-miertz/
 LOGO_NABU Grefrath
Homepage: www.NABU-Grefrath.de
NABU Grefrath auf Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Leckeres Streuobst

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Streuobsternte des NABU Bezirksverbandes Krefeld/Viersen e.V. ist in vollem Gange. Günter Wessels und sein Team ernten sehr schmackhafte, alte Apfelsorten (u.a. Kaiser Wilhelm, Rheinische Schafsnase, Sternrenette, Gravensteiner, Winterrambur) und Birnensorten (u.a. Köstliche von Charneux, Gräfin von Paris) von Hochstamm-Obstbäumen und Bongerten aus der Region.

Das frische Obst wird auf dem NABU Naturschutzhof Nettetal, Sassenfeld 200, 41334 Nettetal zu folgenden Zeiten angeboten:

Mo-Do 8-16.00 Uhr, Fr 8-14.30 Uhr, So 11-17.00 Uhr

Außerdem kann man sich in einer Obstsorten-Ausstellung ca. 60 verschiedene Apfel- und Birnensorten angucken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Erntedankfest

Auch dieses Jahr findet das Erntedankfest auf dem Naturschutzhof am 19.10. statt. Es erwarten Sie viele spannende Programmpunkte für Groß und Klein, wie zum Beispiel eine mobile Saftpresse, aber auch viele verschiedene Stände und Kinderschminken. Genaueres zu unserem Programm finden Sie hier. Wir freuen uns auf Sie. :)

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Herbstferienprogramm

Auch dieses Jahr bieten wir auf dem Naturschutzhof vom 06. bis 17. Oktober ein spannendes Herbstferienprogramm für Groß und Klein an. Genaueres zu unserem Programm finden Sie hier. Wir freuen uns auf Sie. :)

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Sommerferienprogramm 2014

Die Reise des Weißstorchs, ein Chaosspiel zum Thema Wasser oder das Lesen von Tierspuren- Dies sind nur einige Themen des diesjährigen Ferienprogramms. Es besuchten über 200 kleine, aber auch große Forscher den Naturschutzhof.Besonders beliebt war die dreitägige Rudi-Rotbein Veranstaltung. Bei dieser erforschten 15 Kinder die hiesige Natur und erhielten zum Schluss den Rudi-Rotbein Rangerpass und eine Urkunde. Zu den Akionen gehörten  u.a Nisthilfenbau, Teichuntersuchung als auch eine finale Rallye um den De Wittsee mit anschließender Schatzsuche.

Wir hatten viel Spaß mit den Kindern und hoffen viele von ihnen in den nächsten Ferien wieder begrüßen zu können.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Hallo Lieschen, kleines Lamm

Nach langem warten kam nun endlich die zweite Schafsmama zum Zuge und bekam anfang dieser Woche ihr Lamm, Lieschen.

trautes-Glück

Unsere Mirarbeiterin Claudia Kothen war hautnah dabei und schildert das Erlebnis…

Um 7:30 Uhr komme ich zur Arbeit und steige aus dem Auto. Wie jeden morgen höre ich Liebchen nach mir rufen… aber irgendetwas war anders, sie wirkte so gequält. Sofort schaute ich über die Hecke um nach ihr zu gucken… Naja, so ist es eigentlich jeden morgen. Aber heute war es eben anders.

Stolz stand sie auf der Weide, und schaute so zu mir rüber, als ob sie mir etwas zeigen wollte. Und dann sah ich sie, ein kleines Bündel Schaf lag dort. “Liebchen ist Mama geworden”, rief alles in mir, und sofort sprang ich über den Zaun und lief zu ihr. Ich nahm sie in den Arm, drückte sie, gratulierte und freute mich total.

Klein Lieschen konnte ja noch nicht richtig aufstehen, und so saßen wir erstmal zu dritt im nassen Gras und waren glücklich, vergassen alles um uns herum. Ich musste wieder daran denken wie Liebchen noch so klein war, sich nicht richtig durchsetzen konnte und kaum Futter abbekam, sodass ich sie mit der Hand gefüttert habe, bis sie groß und stark genug war… und jetzt, ist sie selber Stolze Mama eines zuckersüßen Lieschens geworden.

Plötzlich stand sie auf, und wirkte etwas geqält. Nun ja, die Nabelschnur hing ja noch dort. Aber jetzt drückte sich eine dunkle Kugel hinterher, die immer dicker wurde und sich langsam zu Boden zog, die Nachgeburt. Sie platschte auf den Boden und Liebchen, die vorher ja noch nie Mama geworden war, wirkte ein wenig überrascht. Ich hörte auf sie zu streicheln und ging erstmal ein kleines Stück zurück, damit sie etwas Ruhe hatte. Sie naschte etwas daran, kümmerte sich kurz um Lieschen und kam wider schmusen.
Nach zuckersüßen 20 Minuten war dann auch noch Zeit ein paar Bilder von diesem tollen Moment zu machen, und dann ging es auf zur Arbeit. Wie jeden morgen erst mal die Schafe füttern, aber Liebchen war hinten bei ihrem kleinen Bündel geblieben. So brachte ich ihr noch etwas Kraftfutter, denn die ganze Geburt war doch sehr anstrengend gewesen. Die Kleine schnüffelte an mir, ich durfte sie streicheln und Mama Liebchen hatte nichts dagegen.

Es ist so ein tolles Gefühl, dass sie mir so vertraut, und ich das alles so nah miterleben darf. 

Holprig..

Hallo..

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert