Leckeres Streuobst

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Streuobsternte des NABU Bezirksverbandes Krefeld/Viersen e.V. ist in vollem Gange. Günter Wessels und sein Team ernten sehr schmackhafte, alte Apfelsorten (u.a. Kaiser Wilhelm, Rheinische Schafsnase, Sternrenette, Gravensteiner, Winterrambur) und Birnensorten (u.a. Köstliche von Charneux, Gräfin von Paris) von Hochstamm-Obstbäumen und Bongerten aus der Region.

Das frische Obst wird auf dem NABU Naturschutzhof Nettetal, Sassenfeld 200, 41334 Nettetal zu folgenden Zeiten angeboten:

Mo-Do 8-16.00 Uhr, Fr 8-14.30 Uhr, So 11-17.00 Uhr

Außerdem kann man sich in einer Obstsorten-Ausstellung ca. 60 verschiedene Apfel- und Birnensorten angucken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Erntedankfest

Auch dieses Jahr findet das Erntedankfest auf dem Naturschutzhof am 19.10. statt. Es erwarten Sie viele spannende Programmpunkte für Groß und Klein, wie zum Beispiel eine mobile Saftpresse, aber auch viele verschiedene Stände und Kinderschminken. Genaueres zu unserem Programm finden Sie hier. Wir freuen uns auf Sie. :)

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Herbstferienprogramm

Auch dieses Jahr bieten wir auf dem Naturschutzhof vom 06. bis 17. Oktober ein spannendes Herbstferienprogramm für Groß und Klein an. Genaueres zu unserem Programm finden Sie hier. Wir freuen uns auf Sie. :)

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Sommerferienprogramm 2014

Die Reise des Weißstorchs, ein Chaosspiel zum Thema Wasser oder das Lesen von Tierspuren- Dies sind nur einige Themen des diesjährigen Ferienprogramms. Es besuchten über 200 kleine, aber auch große Forscher den Naturschutzhof.Besonders beliebt war die dreitägige Rudi-Rotbein Veranstaltung. Bei dieser erforschten 15 Kinder die hiesige Natur und erhielten zum Schluss den Rudi-Rotbein Rangerpass und eine Urkunde. Zu den Akionen gehörten  u.a Nisthilfenbau, Teichuntersuchung als auch eine finale Rallye um den De Wittsee mit anschließender Schatzsuche.

Wir hatten viel Spaß mit den Kindern und hoffen viele von ihnen in den nächsten Ferien wieder begrüßen zu können.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Hallo Lieschen, kleines Lamm

Nach langem warten kam nun endlich die zweite Schafsmama zum Zuge und bekam anfang dieser Woche ihr Lamm, Lieschen.

trautes-Glück

Unsere Mirarbeiterin Claudia Kothen war hautnah dabei und schildert das Erlebnis…

Um 7:30 Uhr komme ich zur Arbeit und steige aus dem Auto. Wie jeden morgen höre ich Liebchen nach mir rufen… aber irgendetwas war anders, sie wirkte so gequält. Sofort schaute ich über die Hecke um nach ihr zu gucken… Naja, so ist es eigentlich jeden morgen. Aber heute war es eben anders.

Stolz stand sie auf der Weide, und schaute so zu mir rüber, als ob sie mir etwas zeigen wollte. Und dann sah ich sie, ein kleines Bündel Schaf lag dort. “Liebchen ist Mama geworden”, rief alles in mir, und sofort sprang ich über den Zaun und lief zu ihr. Ich nahm sie in den Arm, drückte sie, gratulierte und freute mich total.

Klein Lieschen konnte ja noch nicht richtig aufstehen, und so saßen wir erstmal zu dritt im nassen Gras und waren glücklich, vergassen alles um uns herum. Ich musste wieder daran denken wie Liebchen noch so klein war, sich nicht richtig durchsetzen konnte und kaum Futter abbekam, sodass ich sie mit der Hand gefüttert habe, bis sie groß und stark genug war… und jetzt, ist sie selber Stolze Mama eines zuckersüßen Lieschens geworden.

Plötzlich stand sie auf, und wirkte etwas geqält. Nun ja, die Nabelschnur hing ja noch dort. Aber jetzt drückte sich eine dunkle Kugel hinterher, die immer dicker wurde und sich langsam zu Boden zog, die Nachgeburt. Sie platschte auf den Boden und Liebchen, die vorher ja noch nie Mama geworden war, wirkte ein wenig überrascht. Ich hörte auf sie zu streicheln und ging erstmal ein kleines Stück zurück, damit sie etwas Ruhe hatte. Sie naschte etwas daran, kümmerte sich kurz um Lieschen und kam wider schmusen.
Nach zuckersüßen 20 Minuten war dann auch noch Zeit ein paar Bilder von diesem tollen Moment zu machen, und dann ging es auf zur Arbeit. Wie jeden morgen erst mal die Schafe füttern, aber Liebchen war hinten bei ihrem kleinen Bündel geblieben. So brachte ich ihr noch etwas Kraftfutter, denn die ganze Geburt war doch sehr anstrengend gewesen. Die Kleine schnüffelte an mir, ich durfte sie streicheln und Mama Liebchen hatte nichts dagegen.

Es ist so ein tolles Gefühl, dass sie mir so vertraut, und ich das alles so nah miterleben darf. 

Holprig..

Hallo..

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

Naturtrainer für NRW gesucht

Engagieren Sie sich für Kinder und Umwelt | Bewerben bis 28. August

Engagieren Sie sich für Kinder und Umwelt | Bewerben bis 28. August

Wer sind die Naturschützer von morgen? Das neue Projekt des NABU in NRW bringt Senioren, die sich zum Naturtrainer ausbilden lassen, sowie Kindergärten und Kitas zusammen, um Kindern die Natur wieder näher zu bringen. Werden Sie Naturtrainer für NRW! Jetzt bewerben für den Raum Krefeld/Viersen und das Ruhrgebiet. mehr Mehr

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

»Zeit der Schmetterlinge«

Tagpfauenauge – Foto: Johannes SteckMitmachaktion für Freunde der bunten Artenvielfalt

Wenn von Artenverlust die Rede ist, dann ist bei vielen Menschen das Bild eines Kiebitzes oder eines anderen Vogels im Kopf. Doch auch andere Tiergruppen und Pflanzen sind in ihrer Vielfalt bedroht. Bei Insekten, letztlich auch eine Nahrungsgrundlage der Vögel, wurde in einer erst kürzlich veröffentlichen Studie des Entomologischen Vereins Krefeld ein starker Einbruch des Bestands festgestellt. Die Untersuchungen zeigten, dass selbst in einem Naturschutzgebiet wie dem Orbroicher Bruch von 1989 bis 2013 ein Rückgang der Insekten von mehr als 75 Prozent zu verzeichnen ist. Anlässlich dieses dramatischen Ergebnisses möchte der NABU Krefeld/Viersen die Menschen für das Thema »Artenverlust« am Beispiel der Schmetterlinge sensibilisieren. Mit diesem Ziel hat Reiner Rosendahl, Vorsitzender des NABU Krefeld/Viersen, zusammen mit dem NABU-Landesfachausschuss Entomologie die Aktion »Zeit der Schmetterlinge« ins Leben gerufen.

Machen Sie mit bei unserer Aktion!

Mit dieser Mitmach-Aktion will der NABU herausfinden, wieviele Schmetterlinge überhaupt noch in unserem Umfeld zu beobachten sind. Dazu sind alle Naturfreunde aufgerufen, an vier von Schmetterlingen bevorzugten Pflanzen in ihrem Garten oder einer öffentlichen Grünanlage diese zu beobachten und zu melden. Den dazugehörigen Infoflyer mit einer integrierten Zählhilfe können Sie sich hier rechts oben auf der Seite herunterladen und ausdrucken.

So funktioniert es

Suchen Sie sich im Zeitraum vom 25. Juli bis 3. August eine Stelle in Ihrem Garten oder in Ihrer Gartenanlage mit den Schmetterlingspflanzen Sommerflieder (Buddleja), Echter Thymian, Wilder Oregano oder Gewöhnlicher Wasserdost. Beobachten Sie innerhalb des Zeitraumes, so oft Sie mögen und an so vielen Tagen wie möglich, die ausgewählte Pflanze und notieren Sie alle Schmetterlinge, die Sie an der Pflanze entdecken. Natürlich können Sie auch nur an einem Tag mitmachen und die Beobachtungen melden. Nutzen Sie dazu einfach die Zählhilfe auf der Innenseite des ausgedruckten Flyers. Dies erleichtert Ihnen das Zählen und zugleich die Bestimmung der Arten, da schon elf Schmetterlingsarten abgebildet sind. Verwenden Sie für jeden Beobachtungstag eine Zählhilfe, wobei an einem Tag mehrmals und zu verschiedenen Zeiten beobachtet werden kann. Füllen Sie bitte für die spätere Auswertung alle Felder auf der Zählhilfe aus.

So melden Sie uns Ihre Beobachtungen

Senden Sie uns bitte am Ende der Aktion »Zeit der Schmetterlinge« bis zum 18. August 2014 alle ausgefüllten Zählhilfen per Post an die Geschäftsstelle des NABU Krefeld/Viersen. Oder Sie senden uns Ihre Beobachtungsdaten mit dem Betreff »Zeit der Schmetterlinge« per E-Mail. Bestimmungshilfen und Steckbriefe verschiedener Schmetterlingsarten finden Sie auf der Internetseite des Tagfaltermonitorings NRW.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Unser Storch ist identifiziert

Storch in Grefrath, Foto: JKHengsten

Storch in Grefrath, Foto: JKHengsten

Unsere Recherche über die “Euring Website” mit Link zu den Storchenbildern hat die “Vogelwarte Helgoland” vom “Institut für Vogelforschung” erreicht. Die dortige Beringungszentrale konnte anhand der Fotos den Weißstorch identifizieren.

Weiterlesen auf www.NABU-Grefrath.de/themen/artenschutz/stoerche/LOGO_NABU Grefrath
 
Homepage: www.NABU-Grefrath.de
NABU Grefrath auf Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Sommerferienprogramm auf dem Naturschutzhof

Vom 11. bis 31. Juli bieten wir auf dem Naturschutzhof wieder ein vielfältiges Ferienprogramm für Groß und Klein an. Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich, welche telefonisch oder per E-Mail erfolgt. Wir freuen uns auf euch! :)

Veröffentlicht unter Aktuelles, Naturschutzhof | Kommentare deaktiviert

NABU-Sommerferienprojekte am Krefelder Umweltzentrum

Merlin, Nimue und das Drachenei

Ferienprojekte für Kinder von 8 – 10 Jahren
(oder angehende 3. – 5. Klasse)
Projekt 1: 14. + 15.07.2014
Projekt 2: 11. + 12.08.2014
Zeiten: jeweils 10.30 – 15.30 Uhr

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert