Home

 

Naturschutzhof

Naturschutzhof

Willkommen auf dem NABU Naturschutzhof Nettetal

Der Naturschutzhof besteht seit 1985 und wird seitdem mit großem ehrenamtlichen Engagement betrieben. Er liegt in herrlicher niederrheinischer Landschaft inmitten des grenzüberschreitenden Naturparks „Maas-Schwalm-Nette“ und bietet Besuchern aller Altersgruppen spannende Entdeckungen rund um die Natur in der Nähe des Menschen – von Schafen über Wildblumenwiesen, von Hochbeeten bis zu Obstbäumen. Schon aus einiger Entfernung ist er an seinem Wahrzeichen erkennbar, dem „Lebensturm“ mit zahlreichen Nisthilfen für Vögel, Insekten und kleine Säugetiere – er ist ein Symbol, wie Natur Grenzen überwinden kann.

Das Gelände

Das Außengelände von mehr als 1,5 ha lädt dazu ein, eine beeindruckende Vielfalt an Farben, Gerüchen und Geräuschen zu erleben und zu genießen – oder auch am lebenden Objekt zahllose Ideen für die Gestaltung des eigenen Gartens zu sammeln: Schauen Sie mal im Bauerngarten neben dem Lehmhaus, wie viele leckere und gesunde Gemüsesorten bei uns am Niederrhein so wachsen. Dort gibt es auch interessante alte Getreidesorten. Genießen Sie gleich nebenan die prächtige Farbenvielfalt der Ackerbegleitflora wie Kornblume, Klatschmohn und Kornrade. Welche Pflanzen im Kräutergarten erkennen Sie mit der Nase? Am dortigen Blindenbeet können Sie mit Braille-Schrift prüfen, ob Sie richtig liegen. Wissen Sie, wer alles in einer Trockenmauer Unterschlupf findet? Oder gefällt Ihnen ein Steingarten besser wie neben unserem großen Teich? A propos, Teichbewohner können Sie auch ganz bequem in unserem Hochteich erforschen: Da müssen Sie sich nicht bücken und haben auch mit Rollstuhl einen guten Einblick. Wenig Einblick dagegen bieten unsere lebenden Weidenhütten, die zu einer Runde ‚Verstecken’ einladen. Und anschließend ein Quiz an der Schmetterlingsschautafel, am Apfelsortenlehrpfad mit alten Sorten – oder doch am Vogelnesterlehrpfad? Ach ja, und dann gibt’s ja noch die Sandmagerwiese, die Streuobstwiese, das Hühnergatter mit den Bienenstöcken, die Schafe…

 

Veranstaltungen für Groß und Klein

Unser Team bietet für Gruppen jeden Alters naturkundliche Führungen und andere Veranstaltungen an: Bauen Sie zum Beispiel mit Ihren Kindern Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse und Insekten oder machen Sie eine Teichuntersuchung mit. In den Schulferien findet zudem ein vielfältiges Umweltbildungsprogramm für Kinder von 3 bis 12 Jahren statt. Außerhalb der Ferien gibt es wöchentliche Kinder- und Jugendgruppentreffen, bei denen wir auf dem Hof oder in der Umgebung aktiv werden. Und auch Kindergeburtstage sind hier ein tolles Erlebnis!

Märkte und Feste

Im Frühjahr eröffnen wir die Saison ebenso festlich, wie wir sie im Herbst ganz langsam mit dem Erntedankfest ausklingen lassen. Ebenfalls zweimal jährlich können Sie auf unserer Pflanzenbörse z. B. Stauden, Bäume und Sträucher tauschen, kaufen und verkaufen.

Fachliche Weiterbildung

Seminare und Lehrerfortbildungen zu ökologischen Themen werden in Zusammenarbeit mit dem Naturpark „Schwalm- Nette“ ausgerichtet. Nach Absprache führen wir auch gerne individuelle Programmangebote durch.  Informationsmaterial zu Natur- und Umweltthemen liegt im Infozentrum bereit.

Naturprodukte

Ganzjährig verkaufen wir Naturprodukte wie Säfte und Honig. Frisches Obst von heimischen Streuobstwiesen bereichert das Angebot ab Spätsommer. Sternrenette, Schöner von Elmpt und Schafsnase sind nur einige der seltenen und schmackhaften Sorten. Auch handgefertigte Nisthilfen für Vögel und Insekten können Sie in unserem Holzhaus erwerben.

Guten Appetit

Gleich nebenan vom Hof betreibt Familie Lynders das Landcafé Stemmeshof. In der nahen Umgebung erschließen Rundwege die Schönheiten des Naturparks.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.